Bewegungsradius entscheidend bei neuer Hüfte

Der operative Ersatz des Hüftgelenks ist der Ausgangspunkt des Weges zur Wiedererlangung vonshutterstock_111174287-resized-600 Mobilität und Wohlbefinden. Es ist die physikalische Therapie, die der Operation folgt, die die neue Hüfte funktionell macht. Der Patient wird arbeiten müssen, um die Muskulatur im Beckenbereich und in den Beinen zu stärken, muss dies aber sehr vorsichtig machen, damit die neue Hüfte nicht ausrenkt. Der Bewegungsbereich muss sorgfältig kontrolliert werden, während die Muskelkraft gesteigert und langsam erweitert wird, wie die Heilung es zulässt. Ein Liegestepper ist die ideale Lösung, den Bedürfnissen der Physiotherapie bei einem Patienten mit neuem Hüftgelenk zu entsprechen.

Muskeln behalten die Position und Funktion der neuen Hüfte bei

Nach dem operativen Ersatz des Hüftgelenks ist es entscheidend, auf die Stärkung der Muskeln hinzuarbeiten. Die Muskeln der Hüfte und Umgebung dienen dazu, die Hüfte in Position zu halten. Sobald die Physiotherapie sie stärker gemacht hat, helfen diese Muskeln auch, sich vor Hüftluxation zu schützen. Außerdem wird dem Patienten geholfen, wieder gehen zu lernen. Dieser Prozess dauert. Hüftpatienten haben oft körperliche Aktivität für eine ganze Weile vor ihrer Operation reduziert, so dass ihre Muskeln in einem geschwächten Zustand sind. Arbeiten die Muskeln nach der Operation muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, da unmittelbar nach der Operation in den frühen Phasen der Heilung eine Reihe von Beschränkungen in der Bewegung gelten.

Typische Einschränkungen des Bewegungsbereichs

Unmittelbar nach der Hüftoperation legt man oft ein keilförmiges Kissen zwischen die Beine eines Patienten, um die versehentliche Kreuzung der Beine zu verhindern. Bei der Entlassung aus dem Krankenhaus wird Patienten in der Regel geraten, mit einem Kissen zwischen ihren Beinen zu schlafen, um sicherzustellen, dass das Bein auf der Seite der Hüfte während des Schlafens nicht die Mittellinie des Körpers überquert. Wird diese Mittellinie zu früh überschritten, könnte das zum Ausrenken der neuen Hüfte führen. Weitere potenziell gefährliche Bewegungen in dieser Zeit umfassen das Beugen der Hüfte um mehr als 80° und das Drehen des Beins auf der Seite der ersetzten Hüfte nach innen. Deswegen ist es so wichtig, Physiotherapiegeräte zu nutzen, die den Bewegungsbereich steuern, während die Muskeln nach einer Hüftoperation stärken, wie etwa ein Liegestepper.

Bietet Unterstützung und Schutz und stärkt dabei

Die Position eines Liegesteppers lässt sich so bestimmen, dass sie den spezifischen Anforderungen des einzelnen Hüftersatz-Patienten entspricht. Dies ist ein barrierefreies Gerät, konzipiert dafür, dass eine Person sich leicht von einem Rollstuhl umsetzen kann. Der Liegestepper ist ein sicherer Weg zur Steigerung der körperlichen Kraft und Aktivität. Patienten können sich darauf konzentrieren, ihre Muskeln arbeiten zu lassen, denn das Gerät sorgt dafür, dass ihre Bewegungen innerhalb der erlaubten Grenzen bleiben. Bei fortschreitender Heilung und Stärkung der Muskeln können die Einstellung und Position des Steppers wie benötigt angepasst werden.

Der Erfolg der Hüftoperation hängt ab von der Physiotherapie

Wie gut es einem Patienten nach einem Hüftersatz geht, hängt zum großen Teil davon ab, wie sehr sich diese Person in die Physiotherapie eingebunden ist. Ein Liegestepper bietet Patienten einen sicheren, komfortablen Weg, die Muskelgruppen arbeiten zu lassen, die entscheidend dafür sind, dass die neue Hüfte an der richtigen Position bleibt, ein Ausrenken der Hüfte verhindert und die Rückkehr zu voller Mobilität gefördert wird. Komfort und Sicherheit sind wichtige Faktoren dabei, wie sehr ein Patient in den Erfolg der Physiotherapie eingebunden ist. Da er sich bequem an die stetig veränderten Bedürfnisse eines Patienten mit neuem Hüftgelenk anpassen lässt, ist ein Liegestepper das ideale Gerät bei der Physiotherapie.

 

Ressourcen:

https://www.nlm.nih.gov/medlineplus/tutorials/hipreplacementphysicaltherapy/pt039105.pdf

https://www.dukehealth.org/orthopaedics/services/joint-replacement/care-guides/hip-replacement-surgery-information/physical-therapy-after-total-hip-surgery

https://www.rockfordortho.com/wp-content/uploads/2012/08/Total-Hip-Arthroplasty-Posterior-Surgical-ApproachJune-2012.pdf