2015: Unsere Prognosen im Bereich der Fitnesstrends

In der Welt des Fitness halten wir immer Ausschau nach dem Neuesten und Besten – den Dingen, die uns dabei helfen können, uns zu verbessern und eine optimale Gesundheit zu erreichen. Zu Beginn des Jahres 2015 haben wir eine kurze Liste mit Fitnesstrends erstellt, von denen wir erwarten, dass sie im Jahr 2015 die beliebtesten sein werden – und das aus gutem Grund. Ohne lange Umschweife …

Körpergewichtstraining
Körpergewichtstraining wird aus mehreren Gründen für viele Athleten eine beliebte Wahl, aber hauptsächlich, da es leicht jederzeit und überall durchgeführt werden kann. Und zudem kostet es keinen Cent. Jetzt sind Sie in Ihrem Sinn wahrscheinlich bereits ausgereizt, was Liegestütze und Situps angeht, und denken, Körpergewichtsbewegungen zeigen keine schnellen Ergebnisse, da sie sich nicht variieren lassen. Doch da liegen Sie falsch. Fügen Sie Klimmzüge, Planks und Burpees hinzu, ganz zu schweigen von den schier endlosen Variationen dieser Übungen, und Sie haben ein ernstzunehmendes Training.

Funktionelle Fitness
Wie der Name schon sagt, dreht sich bei der funktionellen Fitness alles um die Kombination aus Krafttraining und anderen Bewegungen zur Verbesserung des Gleichgewichts, der Koordination und der Ausdauer. Sie haben es geschafft, eine moderate Geschwindigkeit auf dem Ellipsentrainer 60 Minuten durchzuhalten, können Sie aber diese Kisten in den Schrank heben, ohne dass Ihre Schulter schmerzt? Funktionelle Fitness zielt darauf ab, Ihren Körper darauf zu trainieren, Alltagsbewegungen leichter durchzuführen. Wenn Sie das nächste Mal ins Fitnessstudio gehen, denken Sie darüber nach, was Sie für Ihre Fitness tun wollen, und kombinieren Sie Gleichgewichts- und Krafttraining, um sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.

Krafttraining
Sie haben vielleicht ein anderes Bild des Krafttrainings im Sinn – eines mit Bodybuildern und Selbstbräuner-Sprays –, doch das stimmt nicht ganz. Einige der Vorteile des Krafttrainings, die die größten Auswirkungen zeigen, richten sich an Senioren, darunter die Erleichterung von Symptomen wie Arthritis, Diabetes, Osteoporose, Übergewicht, Rückenschmerzen und Depressionen – ganz zu schweigen von der Senkung des Fallrisikos, denn Sie sind besser darauf vorbereitet, sich aufzufangen, bevor Sie auf dem Boden landen. Zusätzlich zu den körperlichen Vorteilen kann sich Krafttraining auch positive auf Ihre mentale und emotionale Gesundheit auswirken.

Personal Training in der Gruppe
Wir wissen: Personal Training kann teuer werden, wodurch die Chance sinkt, dass Sie dranbleiben. Wir stellen vor: Personal Training in der Gruppe. Alle Vorteile eines Personal Trainers zu einem Bruchteil des Preises. Zudem können Sie den Aspekt des gemeinsamen Trainings nutzen, was Ihnen zusätzlich Motivation und Freude gibt. Arbeiten Sie in einer Gruppe, fühlen Sie sich eher angespornt, Ihre Fähigkeiten zu verbessern – dank des Wettbewerbs der Kollegen.

Yoga
Nun wird Yoga zum Teil des Massenmarkts für Fitness. Yoga ist die perfekte Ergänzung für viele Trainingsprogramme und lässt sich sogar gut als Einzeltraining nutzen. Außerdem wird es in so vielen Varianten angeboten, dass Menschen jeden Alters und aller Fähigkeiten Nutzen aus den Übungen ziehen können. Mehr Flexibilität, Atemtechniken und gesteigerte Kraft sind nur einige der Vorteile. Ganz zu schweigen von der mentalen Klarheit und Konzentration.

Bei allen diesen Neuheiten müssen wir uns leider auch von einem Trend verabschieden: Zumba. Wir vermissen den spaßigen, quirligen und lauten Stil, wetten aber, dass die immer weiter sinkende Beliebtheit dazu führen wird, dass dieser Trend ganz von der Bildfläche verschwinden wird.

Quelle: ACSM Health & Fitness Journal: November/Dezember 2014 – Jahrgang 18 – Ausgabe 6 – S. 8-17.